Das unprätentiöse Video «Int Document A» von Levent Pinarci, welches an die experimentellen Anfänge der Videokunst erinnert, befasst sich mit der Beziehung von Sprache und Identität. Im Video sehen wir, wie Pinarci ein deutsch-türkische Wörterbuch, eine Visitenkarte oder Strichzeichendes I Ging kontinuierlich übereinanderschichtet. Ein altes Handy, auf dem ein Chamäleon zu sehen ist, tritt wiederholt in Erscheinung und ist als Sinnbild für unsere sich immerzu transformierende Kultur zu lesen. Den unmittelbaren und berührenden Prozess von Verschiebungen und Überlagerungen und den persönlichen Einblick, de uns Levent Pinarci mit diesem taktilen Ritual gewährt, würdigt die Jury des Aargauer Kuratoriums mit einem Förderbeitrag. Damian Jurt 2020